Berlin (AFP) Ein möglicherweise einsturzgefährdeter Bergbaustollen im Ruhrgebiet hat am Donnerstag den Bahnverkehr erheblich behindert. An der möglichen Gefahrenstelle zwischen dem Essener Hauptbahnhof und Essen-West fuhren alle Züge auf einer Länge von 500 Metern aus Sicherheitsgründen nur mit Schrittgeschwindigkeit, wie die Deutsche Bahn in Berlin mitteilte. Die Folge waren Verspätungen und Umleitungen, Fernzüge konnten die Hauptbahnhöfe in Bochum, Essen und Mülheim/Ruhr nicht mehr anfahren.