Braunschweig (SID) - Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig muss im Kellerduell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den SC Freiburg definitiv ohne Mannschaftskapitän Dennis Kruppke auskommen. Der Angreifer steht den Norddeutschen wegen eines Hämatoms in der Wade nicht zur Verfügung.

Bis zur letzten Minute fraglich bleibt bei den Niedersachsen der Einsatz von Karim Bellarabi. Die Leihgabe vom Bundesliga-Konkurrenten Bayer Leverkusen konnte in den vergangenen Tagen wegen Adduktorenproblemen nur eingeschränkt trainieren.

"Basis für einen Sieg gegen Freiburg wird eine gute Defensivleistung sein", sagte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht. Mit einem Erfolg gegen die Breisgauer würde der Neuling erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder die direkten Abstiegsplätze verlassen.