Wolfsburg (SID) - Der Kroate Ivica Olic vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg denkt an die Fortsetzung seiner Nationalmannschaftskarriere. "Ich weiß noch nicht, ob nach der WM wirklich Schluss ist", sagte der 34-Jährige den Wolfsburger Nachrichten. Am Dienstag hatte Olic mit den Feurigen durch ein 2:0 gegen Island im Play-off-Rückspiel das WM-Ticket für Brasilien 2014 gelöst.

Der Angreifer will offenbar die 100-Länderspiele-Schallmauer erreichen, zurzeit stehen 89 Einsätze für die A-Auswahl zu Buche. Nationaltrainer Niko Kovac habe ihm geraten, "dass ich noch ein Jahr dranhängen soll", äußerte Olic. Eigentlich stand schon seit dem Sommer sein Entschluss fest, nach Abschluss der laufenden Saison aus dem Nationalteam zurücktreten zu wollen.