Köln (SID) - Der Deutsche Handballbund (DHB) treibt seine personellen Veränderungen weiter voran. Wolfgang Sommerfeld wird verantwortlicher Nachwuchskoordinator für alle männlichen Mannschaften. Jochen Beppler ist neuer Co-Trainer in den Jugend-Nationalmannschaften Jahrgang 1996 und jünger sowie 1998 und jünger. Zudem wird Prof. Dr. Kurt Steuer federführend die medizinische Betreuung der A-Nationalmannschaft übernehmen.

"Wir straffen und professionalisieren unsere Strukturen und richten diese zum Teil neu aus, um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen", sagt DHB-Vizepräsident Bob Hanning.

Sommerfeld freut sich auf seinen Aufgabenbereich. "Mit der Entwicklung des roten Leitfadens geht es darum, entsprechende Leitlinien zu erarbeiten und die Arbeit der Nachwuchstrainer zu koordinieren. Ich möchte gemeinsam mit Trainern, Spielern und Vereinen weitere Aufbauarbeit leisten, eine ebenso stabile wie erfolgreiche Struktur schaffen und diese Konzepte auch mit Leben füllen. Unsere deutschen Talente haben ein riesiges Potenzial, das wir einfach besser nutzen müssen", sagte der 64-Jährige.