Lissabon (AFP) In der portugiesischen Hauptstadt Lissabon haben am Donnerstag tausende Polizisten, Gendarmen, Grenzbeamte und Gefängniswärter gegen neue Sparpläne der konservativen Regierung für das Jahr 2014 protestiert. Die aus allen Teilen des Landes mit Bussen eingetroffenen Demonstranten zogen mit Rufen wie "Polizisten im Kampf" in Richtung Parlament. Aufgerufen zu der Demonstration hatten mehrere Gewerkschaften der Ordnungskräfte.