Madrid (AFP) Spaniens König Juan Carlos ist am Donnerstag zum wiederholten Mal an der Hüfte operiert worden. Der zweieinhalbstündige Eingriff in der Privatklinik Quirón de Pozuelo de Alarcón in einem Vorort von Madrid sei erfolgreich verlaufen, teilte der Königspalast mit. Bei seiner Ankunft am Morgen hatte der 75-jährige Monarch kurz die versammelten Journalisten begrüßt und sie gefragt, ob sie für die stundenlange Wartezeit in der Kälte gut gerüstet seien. Gegen Mittag besuchte Königin Sofia ihren Mann am Krankenbett.