Washington (AFP) Trotz der Einigung mit Afghanistan auf den Entwurf für ein Sicherheitsabkommen haben die USA nach Angaben des Weißen Hauses noch keine Entscheidung über die künftige Truppenpräsenz am Hindukusch getroffen. Auf jeden Fall werde eine US-Mission in Afghanistan nach dem Ende des NATO-Einsatzes ISAF in rund einem Jahr "eng definiert" sein, sagte der stellvertretende Sprecher von Präsident Barack Obama, Josh Earnest, am Donnerstag in Washington. Medienberichte, dass ein Anschlusseinsatz am Hindukusch weitere zehn Jahre dauern könnte, wies er zurück.