Paris (AFP) Angesichts der politischen und humanitären Krise in der Zentralafrikanischen Republik hat Frankreich vor der Gefahr eines Völkermords gewarnt. "Das Land ist am Rande des Völkermords", sagte der französische Außenminister Laurent Fabius am Donnerstag dem Fernsehsender France 2. Es herrsche "absolutes Chaos" mit zahlreichen bewaffneten Banden, es gebe viel zu wenig Ärzte, die Kindersterblichkeit sei teilweise extrem hoch, und anderthalb Millionen Menschen hätten nichts zu essen.