Peking (AFP) Der Nordosten Chinas ist am Samstag von mehreren Erdbeben erschüttert worden. Der heftigste Erdstoß der Stärke 5,5 hatte sein Zentrum nördlich von Changling in der Provinz Jilin, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. Eine halbe Stunde später wurde südlich der Stadt Qian'an ein Erdbeben der Stärke 4,9 verzeichnet.