Moskau (AFP) Russlands Außenminister Sergej Lawrow sieht bei den Gesprächen über das iranische Atomprogramm im schweizerischen Genf eine "reale Chance" auf eine Einigung. Dies teilte das Außenministerium in Moskau am Samstag mit. Lawrow hatte sich nach seiner Ankunft in Genf am Freitagabend mit dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif getroffen. Bei diesem "umfassenden und interessierten Meinungsaustausch" sei es vor allem um Punkte gegangen, die bisher eine Einigung verhindert hätten, erklärte sein Ministerium.