Athen (AFP) Bei Überschwemmungen infolge heftiger Regenfälle auf der griechischen Urlaubsinsel Rhodos sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Leiche einer 27-jährigen Frau wurde am Samstag aus dem Meer nahe der Stadt Kremasti geborgen, wie eine Feuerwehrsprecherin erklärte. Bereits am Tag zuvor war eine 40-Jährige tot an einem Flussufer gefunden worden.