Göppingen (SID) - Der VfL Gummersbach hat den Aufwärtstrend von FA Göppingen gestoppt und nach drei Niederlagen in Folge ein Lebenszeichen in der Handball-Bundesliga gesendet. Die Gäste aus Gummersbach gewannen am Samstag bei den Schwaben 33:31 (18:16) und liegen als Tabellen-14. (10:20 Punkte) direkt hinter Göppingen (11:19), das nach zuletzt zwei Siegen nacheinander in Richtung Mittelfeld der Tabelle geschielt hatte. Beste Schützen der Partie waren der Göppinger Momir Rnic und der Gummersbach Raul Santos mit je elf Toren.

GWD Minden hat im Kellerduell gegen die HBW Balingen den zweiten Saisonsieg gelandet und erstmals die Abstiegsränge verlassen. Das Team von Trainer Goran Perkovac gewann 26:24 (15:12) und zog mit nun 8:22 Punkten an den Gästen aus Schwaben (7:23) vorbei auf Rang 15. Balingen, bei denen Manuel Liniger neun Tore erzielte, ist seit vier Spielen ohne Sieg.