Warschau (AFP) Die UN-Klimakonferenz in Warschau ist am Samstag in ihren Verlängerungstag gestartet. Die Teilnehmer verhandelten nach Mitternacht weiter über ein Abschlussdokument, das die Grundlage eines für Dezember 2015 angestrebten Klimaabkommens bilden soll. Teilnehmern zufolge bestand weiterhin eine tiefe Kluft zwischen den Staatengruppen. Nach der ursprünglichen Planung hatte die Konferenz am Freitag um 18.00 Uhr beendet sein sollen.