Warschau (AFP) Bei der UN-Klimakonferenz in Warschau ist am Samstag eine Einigung auf Grundsätze eines Klimaabkommens erzielt worden. Die Konferenz in Warschau endete mit dem Beschluss, bei der Nachfolgekonferenz in Paris 2015 Maßnahmen zu beschließen, mit denen die Erderwärmung auf zwei Grad begrenzt werden soll. Zudem wurde durch die Vollversammlung in Warschau eine Vereinbarung über Finanzhilfen der Industriestaaten an die Entwicklungsländer angenommen.