New York (AFP) Der französische DJ David Guetta hat eine Spendenkampagne für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen sowie des syrischen Bürgerkriegs gestartet. Auf das Hochhaus der Vereinten Nationen in New York wurde am Freitag (Ortszeit) der Videoclip zu der Single "One Voice" projiziert, die Guetta mit dem Sänger Mikky Ekko aufgenommen hat. Der blutige Konflikt in Syrien und der verheerende Taifun "Haiyan" auf den Philippinen hätten ihn dazu bewegt, erklärte Guetta zum Auftakt seiner "The World Needs More"-Kampagne.