Washington (AFP) Die USA wollen ihre nationalen Interessen in der Arktis vertreten, zugleich aber die Zusammenarbeit mit den anderen Anrainerstaaten verstärken. Bei einer Sicherheitskonferenz im kanadischen Halifax sagte US-Verteidigungsminister Chuck Hagel am Freitag, die US-Streitkräfte würden ihre Strategie an die veränderten Bedingungen anpassen, die sich für die nördliche Polarregion aus der Klimaerwärmung ergeben. Die Eisschmelze hat in der Arktis neue Wege für die Schifffahrt entstehen lassen sowie den Zugang zu bislang unter dem Packeis verborgenen Rohstoffen freigemacht.