Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienindex ist am Montag erstmals über die Marke von 9300 Punkten geklettert. Zuletzt lag er mehr als ein Prozent im Plus auf einem Rekordhoch von 9.315,04 Zählern.

In der Vorwoche hatte der Leitindex bereits ein Plus von 0,55 Prozent verzeichnet. Mehrere Marktbeobachter nannten die Iran-Einigung als wichtigsten Unterstützungsfaktor für die Aktienmärkte.

Am Wochenende war es den UN-Vetomächten und Deutschland gelungen, mit Iran eine erste Vereinbarung über sein umstrittenes Atomprogramm zu treffen.