Berlin (AFP) Nach dem spektakulären Münchner Kunstfund hat eine Enkelin des Malers Otto Dix den Umgang der bundesdeutschen Behörden mit NS-Raubkunst kritisiert. "Deutschland hat sich generell nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt", sagte Nana Dix der Nachrichtenagentur AFP. "Es ist einfach nicht geschehen, und jetzt kommt alles heraus, und es ist ein Riesenskandal. Deswegen denke ich, es ist peinlich, schlimm".