Berlin (AFP) Angesichts der vielen noch offenen Fragen zwischen Union und SPD schließt CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt eine Verlängerung der Koalitionsverhandlungen über den Mittwoch hinaus nicht aus. "Wir sind mitten in der zweiten Halbzeit der Koalitionsverhandlungen. Vielleicht müssen wir sogar in die Verlängerung", sagte Dobrindt der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe). Derzeit wird der Abschluss der Verhandlungen über die Bildung einer großen Koalition für die Nacht zum Mittwoch erwartet.