Berlin (AFP) SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat Äußerungen ihres CSU-Kollegen Alexander Dobrindt widersprochen, wonach die eigentlich bis Mittwoch geplanten Koalitionsverhandlungen verlängert werden könnten. Es werde "keine Verlängerung" geben, dafür sei "kein Spielraum", sagte Nahles am Montag in Berlin dem Sender N24. Sie verwies zur Begründung auf den Zeitplan für das SPD-Mitgliedervotum über den Koalitionsvertrag. Die eingeplanten weiteren zwei Tage seien ausreichend für die Verhandlungen, sagte Nahles.