München (AFP) Das Landgericht München I verhandelt seit Montag im Streit über die Rückzahlung eines Darlehens der Bayerischen Landesbank von rund 2,3 Milliarden Euro an ihre einstige Tochter, die österreichische Bank Hypo Group Alpe Adria (HGAA). Die BayernLB hatte sich nach dem Kauf der HGGA zu dem Darlehen verpflichtet. Die 2009 dann an Österreich für einen Euro verkaufte HGGA verweigert jedoch dessen Rückzahlung seit Ende 2012.