Bielefeld (Deutschland) (AFP) Bei einem Familienausflug ist am Sonntag ein siebenjähriger Junge in einem Bielefelder Waldgebiet von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Der 17 Meter hohe Baum mit einem Stammdurchmesser von 30 Zentimetern begrub das Kind unter sich, wie eine Polizeisprecherin am Montag mitteilte. Die Mutter des Jungen und herbeigerufene Polizeibeamte versuchten demnach noch, den Jungen wiederzubeleben. Der Siebenjährige erlag jedoch wenig später in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.