Köln (SID) - Durchschnittlich 5,4 Millionen Zuschauer haben am Sonntag das Saisonfinale der Formel 1 und den 13. Sieg von Weltmeister Sebastian Vettel live bei RTL verfolgt. Der Marktanteil des Großen Preises von Brasilien lag bei 23,1 Prozent. Der Spitzenwert von 6,52 Millionen Zuschauern (24,8 Prozent) wurde bei der Zieldurchfahrt des 26-Jährigen erreicht.

Im Durchschnitt aller 19 Rennen der Saison 2013 kam der Kölner Sender auf 5,28 Millionen Zuschauer und blieb dabei leicht unter der Marke der Vorsaison (5,58 Mio.). Den Grund sieht RTL-Sportchef Manfred Loppe in der frühzeitigen Entscheidung im WM-Kampf: "Bis zur WM-Entscheidung in Indien waren wir deutlich über Vorjahr unterwegs. Dass wir die Zahlen der letzten Rennen 2012 in diesem Jahr dann nicht mehr erreichen konnten, liegt auf der Hand." Vettel hatte sich seinen vierten Titel in Serie bereits drei Rennen vor Saisonende gesichert.