Berlin (dpa) - Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hat mit deutlichen Worten auf die vermeintliche "Maulwurf"-Affäre beim deutschen Fußball-Meister FC Bayern München reagiert. Er könne demjenigen nur raten, schnell den Spielbetrieb einzustellen, sonst bekomme er ein ernsthaftes Problem mit dem ganzen Club, sagte Rummenigge in der TV-Sendung "Sky90". Hintergrund ist, dass offenbar Mannschaftsinterna nach außen gelangten. So sollen unter anderem taktische Anweisungen von Guardiola in der "Bild"-Zeitung publiziert worden sein, was den spanischen Chefcoach verärgert haben soll.