Paris (dpa) - Die EU könnte nach Angaben von Frankreichs Außenminister Laurent Fabius bereits im Dezember die ersten Sanktionen gegen den Iran lockern.

Bei einem Treffen mit Amtskollegen in einigen Wochen sollten entsprechende Entscheidungen getroffen werden, sagte Fabius am Montag dem Radiosender Europe 1. Die Lockerung der Sanktionen werde sich allerdings in einem begrenzten Rahmen bewegen und könne rückgängig gemacht werden, wenn der Iran sich nicht an die Abmachung halte.

Hintergrund der Pläne ist die Einigung bei den Atomgesprächen mit dem Iran am Wochenende. Zu den seit 2007 verhängten EU-Sanktionen gehören unter anderem ein Verbot von Investitionen in die Öl- und Gasindustrie sowie von Finanzhilfen.