Berlin (dpa) - Schwarz-Rot sehen sich dicht vor dem Ziel: Mehr als zwei Monate nach der Wahl wollen Union und SPD am Mittwoch den Koalitionsvertrag präsentieren. Auch dürfte die Republik dann erfahren, wer welchen Ministerposten bekommt.