Washington (AFP) Nach der harschen Kritik Israels am Übergangsabkommen zum iranischen Atomprogramm haben die USA der dortigen Regierung "sofortige" Gespräche angeboten. US-Präsident Barack Obama habe am Sonntag den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu angerufen, teilte das Weiße Haus mit. Dabei habe er die Aufnahme "sofortiger Konsultationen" mit Blick auf eine "umfassende Lösung" angeboten. Netanjahu hatte zuvor das Atomabkommen zwischen dem Iran und der sogenannten 5+1-Gruppe als "historischen Fehler" bezeichnet.