Zehn Monate vor der Volksabstimmung über eine Abspaltung von Großbritannien hat Schottlands Regionalregierung einen umfassenden Bericht zu ihren Unabhängigkeitsplänen vorgelegt. Der schottische Regierungschef Alex Salmond stellte am Dienstag in Glasgow ein sogenanntes "Weißbuch" zu der Frage vor. "Schottlands Zukunft liegt jetzt in Schottlands Händen", sagte Salmond. Das 670 Seiten starke Dokument soll laut Regierung "wirtschaftliche, soziale und demokratische Argumente für die Unabhängigkeit" liefern.