Atlanta (SID) - Nach drei Spielen Pausen hat NBA-Rookie Dennis Schröder bei den Atlanta Hawks erstmals wieder Einsatzzeit in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga bekommen. Auch der 20-Jährige konnte die 92:109-Niederlage seines Teams gegen die Orlando Magic aber nicht verhindern. Schröder erzielte in 5:19 Minuten auf dem Parkett bei hundertprozentiger Trefferquote vier Punkte, stand aber deutlich im Schatten von Orlandos Arron Afflalo, der auf 26 Zähler kam.

Die Los Angeles Lakers, bei denen der deutsche Nationalspieler Elias Harris zum Farmteam D-Fenders in der Developement League abgeschoben wurde, unterlagen 111:116 bei den Washington Wizards und gingen nach zuvor drei Siegen in Folge erstmals wieder als Verlierer vom Platz. Chris Kaman kam bei den Lakers nicht zum Einsatz. Überragendes Duo bei den Wizards waren Nene und John Wall, die zusammen auf 61 Punkte kamen.

Immerhin durften sich die Lakers nach seiner Vertragsverlängerung bis 2016 auch über eine Botschaft des noch immer verletzten Superstars Kobe Bryant freuen. "Ich bin nah dran und fühle mich gut, viel stärker. Ich bin bereit zurückzukommen", sagte der 35-Jährige vor dem Spiel.

Kevin Garnett schlug unterdessen im Zweikampf mit dem deutschen Superstar Dirk Nowitzki zurück: Der 37-Jährige erzielte beim 102:100-Sieg seiner Brookyln Nets bei den Toronto Raptors 12 Punkte und zog in der ewigen NBA-Scorerliste wieder an Nowitzki vorbei. Garnett hat mit jetzt 25.364 Zählern drei Punkte Vorsprung auf den Deutschen. Erst am Dienstag hatte Nowitzki erstmals Rang 14 erobert.