Frankfurt/Main (AFP) Deutschlands Finanzaufsicht BaFin untersucht neben der möglichen Beteiligung von Banken an der Manipulation international bedeutsamer Zinssätze auch Unregelmäßigkeiten bei der täglichen Ermittlung der Gold- und Silberpreise in London. "Die Untersuchungen laufen seit einigen Monaten und dauern noch an", erklärte ein BaFin-Sprecher am Montag in Bonn. Die einzige Bank aus der Bundesrepublik, die bei der täglichen Ermittlung der Gold- und Silberpreise mitwirkt, ist die Deutsche Bank.