Berlin (AFP) Die geplanten Mehrausgaben der großen Koalition in Höhe von rund 23 Milliarden Euro sind nach den Worten von CSU-Vize Christian Schmidt ohne Steuererhöhungen finanzierbar. Die "circa 20 Milliarden gerechnet auf vier Jahre" seien allerdings "das Äußerste", was ohne zusätzliche Steuern machbar sei, sagte Schmidt am Mittwoch im ZDF-"Morgenmagazin". Wenn die Einnahmen aus der geplanten Pkw-Maut hinzukämen, "dann rechnet sich das", sagte der CSU-Politiker.