Berlin (AFP) Nach der Einigung auf einen Koalitionsvertrag haben sich Union und SPD jeweils zufrieden mit dem Ergebnis gezeigt. Die Vereinbarung trage "eine christsoziale und eine christdemokratische Handschrift", sagte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe am frühen Mittwochmorgen in Berlin. "Ich kann festhalten, dass der Koalitionsvertrag ein Spiegel des Wahlergebnisses ist", sagte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt. Die Union sei mit allen wesentlichen Elementen, für die sie gekämpft habe, im Koalitionsvertrag vertreten.