Moskau (dpa) - Der FC Bayern München beklagt einen weiteren verletzten Leistungsträger. Kapitän Philipp Lahm musste im Champions-League-Spiel bei ZSKA Moskau in der ersten Spielhälfte mit einer Oberschenkel-Blessur ausgewechselt werden.

Nach einer ersten Diagnose soll der 30 Jahre alte Nationalspieler eine Muskelverhärtung erlitten haben.