Frankfurt/Main (SID) - Necat Aygün vom Fußball-Zweitligisten 1860 München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach einer Tätlichkeit mit einer Sperre von zwei Spielen belegt worden. Aygün war in der 87. Minute des Regionalligaspiels 1860 München II gegen den SV Seligenporten am 23. November von Schiedsrichter Florian Fleischmann (Kreith/Pittersberg) des Feldes verwiesen worden.

Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.