Doha (AFP) Der seit Juni 2012 in Katar festsitzende französische Fußballprofi Zahir Belounis darf nun doch ausreisen. Belounis habe ein Ausreisevisum erhalten und werde Doha noch am Donnerstag in Richtung Frankreich verlassen, sagte der französische Botschafter Jean-Christophe Peaucelle am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Der Fall des 33-Jährigen hatte international Aufsehen erregt. Auch die französische Botschaft setzte sich nach eigenen Angaben bei den Behörden des Emirats "intensiv" für seine Ausreise ein.