Beirut (AFP) Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat die libanesische Regierung zum Schutz syrischer Flüchtlinge vor sexuellem Missbrauch aufgerufen. Beirut müsse "die Augen öffnen" und die Ausnutzung der Flüchtlinge stoppen, sagte HRW-Direktorin Liesl Gerntholtz am Donnerstag. Anlass sind Schilderungen syrischer Frauen, sie seien von ihren Arbeitgebern oder gar von Mitarbeitern religiöser Wohltätigkeitsorganisationen belästigt oder zum Sex gezwungen worden.