Jerusalem (AFP) Die Mehrheit der Palästinenser sieht die laufenden Friedensverhandlungen mit Israel als Fehler an. Die Entscheidung von Präsident Mahmud Abbas, seit Ende Juli wieder direkte Gespräche über eine endgültige Friedenslösung zu führen, halten 50,5 Prozent der Befragten für falsch, nur knapp 34 Prozent befürworten sie. Dies ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage des Jerusalem Media and Communications Centre (JMCC).