Magdeburg (dpa) - Die Arbeits- und Sozialminister der Länder kommen heute in Magdeburg zu einer zweitägigen Konferenz zusammen.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Forderung der Minister nach einem Bundesleistungsgesetz, das einheitlich regelt, auf welche Leistungen Menschen mit Behinderungen Anspruch haben. Außerdem soll es um eine Neuregelung beim Bildungs- und Teilhabepaket für bedürftige Kinder gehen.

Ziel der Sozialminister ist, dass lernschwache Kinder früher als bislang Unterstützung für Nachhilfe erhalten können, wenn absehbar ist, dass sie diese tatsächlich brauchen.

Arbeits- und Sozialministerkonferenz