New York (AFP) Der Computerkonzern Hewlett-Packard (HP) ist zurück in den schwarzen Zahlen: Im abgelaufenen Geschäftsjahr bis Ende Oktober machte HP 5,1 Milliarden Dollar (3,8 Milliarden Euro) Gewinn, wie das Unternehmen am Dienstag (Ortszeit) mitteilte. Im Vorjahr hatte noch ein Rekordminus von 12,7 Milliarden Dollar unter dem Strich gestanden. Der Umsatz allerdings ging weiter zurück - im vierten Quartal um drei Prozent, im ganzen Geschäftsjahr um sieben Prozent auf 112,3 Milliarden Dollar.