Kabul (AFP) Was für eine Leidenschaft, welch ein Pathos: Freddie Mercury hätte seine helle Freude gehabt, wenn er Salahdeen "We will Rock You" hätte singen hören. Der Siebenjährige ist Schüler der ersten Kabuler Schule für Rockmusik. Vor zwei Jahren wurde sie in einem Wohnzimmer mit sieben Schülern gegründet, heute lernen 35 Jungen und Mädchen in den Räumen eines Kunstzentrums Gesang, Gitarre oder Schlagzeug. Was vor wenigen Jahren unter den Taliban noch unvorstellbar gewesen wäre, gibt Dutzenden in der afghanischen Hauptstadt heute eine Perspektive.