Hamburg (AFP) In der Debatte über die Zusammensetzung eines schwarz-roten Kabinetts haben sich Unionspolitiker für den Verbleib des bisherigen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in seinem Ressort stark gemacht. "Viele Jüngere sehen Schäuble als Garant für solide Finanzen. Wir unterstützen ihn und brauchen seine Erfahrung in diesen schwierigen Zeiten", sagte das CDU-Präsidiumsmitglied Philipp Mißfelder am Montag zu "Spiegel Online".