Sevilla (SID) - Der spanische Fußball-Erstligist Betis Sevilla hat sich von Trainer Pepe Mel (50) getrennt. Das Schlusslicht der Primera Division reagierte damit laut Klub-Mitteilung auf die "heikle sportliche Situation", in der sich der Europa-League-Teilnehmer nach zuletzt acht Spielen ohne Sieg befindet. Am Sonntag waren die Andalusier im Kellerduell am 15. Spieltag mit Rayo Vallecano nicht über ein 2:2 hinausgekommen.

Mel hatte Betis im Sommer 2010 übernommen, zunächst ins Oberhaus und in der vergangenen Saison in die Europa League geführt, wo der Verein die Runde der letzten 32 erreicht hat. Der frühere Villarreal-Coach Juan Carlos Garrido gilt als möglicher Nachfolger.