Kiew (AFP) Die Lage in der Ukraine ist nach den Worten von Ministerpräsident Mykola Asarow "unkontrollierbar" geworden. Die Anführer der Kundgebungen der vergangenen Tage bedienten sich "illegaler Methoden", sagte Asarow am Montag bei einem Treffen mit europäischen Botschaftern laut ukrainischen Nachrichtenagenturen. Er warf oppositionellen Politikern vor, zur "Radikalisierung" der Proteste beigetragen zu haben, die einem "Staatsstreich" ähnelten.