Paris (AFP) Angefeuert durch die zunehmende Verbrennung von Kohle sind die CO2-Emissionen der 20 größten Energieversorger in Europa auch im vergangenen Jahr wieder gestiegen. Unternehmen wie RWE, Eon und Vattenfall stießen 2012 zusammen 732 Millionen Tonnen Kohlendioxid aus und damit 0,6 Prozent mehr als noch im Vorjahr, wie aus einer am Mittwoch in Paris veröffentlichten Studie der Unternehmensberatung PwC hervorgeht. Allein gut ein Fünftel dieser Luftverschmutzung entfiel demnach auf RWE.