Berlin (AFP) Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) würde sein Amt gerne behalten. Er habe seiner Partei geraten, das Ressort auch in einer großen Koalition zu behalten, sagte der 71-Jährige im Interview mit dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Schäuble erklärte seine Bereitschaft, weiter Finanzminister zu bleiben: Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihm den Posten anbiete, "dann würde ich nicht ablehnen". Ihm sei es wichtig gewesen, "erst den Koalitionsvertrag abzuwarten und zu schauen, ob er die Basis für eine solide Finanzpolitik ist. Die Bedingung ist aus meiner Sicht erfüllt", sagte Schäuble.