Brüssel (AFP) Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Erklärung der NATO zur politischen Lage in der Ukraine scharf als Einmischung in innere Angelegenheiten des Landes kritisiert. "Ich verstehe nicht, wieso die NATO solche Erklärungen abgibt", sagte Lawrow nach einem Treffen mit seinen NATO-Kollegen am Mittwoch in Brüssel. Lawrow äußerte zudem Unverständnis für das "Ausmaß der Aggressivität", die von der Opposition ausgehe. Es sei Sache der ukrainischen Regierung, über die Unterzeichnung von Abkommen zu entscheiden.