Karlsruhe (AFP) Die Bundesanwaltschaft hat einen Deutsch-Syrer wegen des Verdachts der Spionage für den syrischen Geheimdienst angeklagt. Der 59-jährige Hassan A. muss sich demnach vor dem Kammergericht Berlin verantworten, wie die Bundesanwaltschaft am Mittwoch in Karlsruhe mitteilte. Dem Angeschuldigten wird vorgeworfen, die syrische Opposition in Berlin ausgespäht und mehrmals im Monat Informationen über einen bereits wegen Spionage verurteilten Mittelsmann an den syrischen Geheimdienst weitergeben zu haben.