Madrid (SID) - Der verletzte Nationalspieler Sami Khedira (26) steht vor einer Vertragsverlängerung beim spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid. Das berichtet die Sporttageszeitung Marca. Khedira, dessen aktueller Kontrakt bis 2015 datiert ist, soll sich bis 2018 an die Königlichen binden. Laut Marca sind sich beide Parteien weitgehend einig, nur die Gehaltsfrage sei noch offen.

Der ehemalige Stuttgarter Khedira, der 2010 in die spanische Hauptstadt gewechselt war, fällt mit einem Kreuzbandriss, den er sich im November beim 1:1 im Länderspiel in Italien zugezogen hatte, noch monatelang aus. Auch sein Einsatz bei der WM in Brasilien im Sommer 2014 ist noch fraglich.

Khedira gehörte auch unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti zur Stammelf bei Real, nachdem im Sommer einige europäische Topklubs wie Manchester United und der FC Chelsea Interesse an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers bekundet hatten.