Costa do Sauípe (dpa) - Brasilien, Deutschland und Spanien sind nach Meinung des früheren Fußballstars Ronaldo die drei großen Favoriten der Weltmeisterschaft 2014 in seinem Land.

"Ich denke, sie werden die Protagonisten der WM sein", sagte der 37 Jahre alte Weltmeister von 1994 und 2002 im Interview der Nachrichtenagentur dpa im Badeort Costa do Sauípe, wo am Freitag die WM-Auslosung stattfindet. "Die Deutschen sind bei einer WM immer Favoriten. Und wenn sie in einem Finale oder auch schon vorher gegen Brasilien spielen, kann man das Ergebnis nicht voraussagen", ergänzte der ehemalige Profi des FC Barcelona, Inter Mailand, Real Madrid und AC Mailand. Im Finale der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea hatte Ronaldo die brasilianische Nationalmannschaft mit zwei Toren zum Sieg über die deutsche Elf geschossen.