Mexiko-Stadt (AFP) In Mexiko ist ein Lastwagen mit radioaktiven Material gestohlen worden, das zur Herstellung einer "schmutzigen Bombe" verwendet werden könnte. Wie die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien am Mittwoch mitteilte, ist das eigentlich für medizinische Zwecke gedachte Material "extrem gefährlich", sollte die Sicherheits-Ummantelung beschädigt oder entfernt werden. Demnach transportierte der Lastwagen ein mit Kobalt60 betriebenes Gerät zur Krebstherapie.